Packwise wünscht ein frohes Osterfest!

Oster_Newsletter_2021_de

Liebe Packwise Community,

wir wünschen Ihnen frohe und erholsame Ostertage und freuen uns, Sie im folgenden Newsletter über die aktuellen Entwicklungen bei Packwise auf dem Laufenden zu halten!

Press here for English Version

BASF, Hesse Lignal und Packwise gemeinsam für den German Innovation Award nominiert

Zusammen mit unseren Kunden BASF und Hesse Lignal ist Packwise in der Kategorie End2End Supply Chain Projekt in der chemischen Industrie im Rennen um den Deutschen Innovationspreis 2021. Im gemeinsamen Pilotprojekt nutzen BASF und Hesse Lignal die Packwise Lösung, um den Materialfluss über die gesamte Lieferkette besser zu überwachen und zu steuern. „Was als gemeinsamer Ansatz zur Vereinfachung von Geschäftsprozessen begann, hat sich zu einer Reise in Richtung einer integrierten Supply Chain zwischen Geschäftspartnern entwickelt.“, resümiert Markus Hofmann, Senior Team Lead Supply Chain & Logistics Excellence bei BASF.

Ein großes Dankeschön an unsere Partner BASF, Hesse Lignal und GOcon! Die Preisträger werden im Mai 2021 bekannt gegeben.

Neues Release der Software Plattform Packwise Flow 

Im März 2021 wurde als wichtiger Meilenstein eine neue Version der zur Packwise Smart Cap gehörigen Software Plattform gelauncht, mit der entscheidende Industrieanforderungen realisiert wurden: über Packwise Flow lassen sich nun große mobile Containerflotten noch einfacher managen und dadurch weitere Teile der Supply Chain digitalisieren: Packwise Kunden stehen überarbeitete Funktionen in den Bereichen Bestandsmanagement (z.B. Vendor-Managed-Inventory), Qualitätsnachverfolgung und Containerlogistik zur Verfügung, ebenso wie eine standardisierte Schnittstelle für die Datenintegration in die ERP-Systeme unserer Kunden. Auch zukünftig liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung von Packwise Flow, als Nächstes stehen Optimierungen der Nutzeroberfläche an.

Erfolgreicher Abschluss des PwC Scale Programs

Ende 2020 und Anfang 2021 nahm Packwise am PwC Scale Sustainability Program für Unternehmen in der Wachstumsphase teil. Packwise profitierte vom Austausch mit anderen aufstrebenden Jungunternehmen mit ähnlichen Zielstellungen und ganz besonders vom großen Netzwerk von PwC und der unkomplizierten Vernetzung mit potentiellen Kunden. Christoph Haß, Leiter vom PwC Scale Programm: „Packwise stieß auf großes Interesse bei unserem Digital Supply Chain Team und es war uns eine große Freude, Packwise mit Expert*innen bei Themen wie der ERP-Integration und der gezielten Kundenansprache unterstützen zu können.“ Nun freut sich Packwise auf seine aktive Rolle im PwC Scale Alumni Netzwerk.

Zentis, RWTH Aachen, Universität Siegen und Packwise starten gemeinsames Forschungsprojekt

Im letzten Quartal 2020 erfolgte der Startschuss für das Verbundprojekt SmartConserve. Gemeinsam mit dem Lebensmittelproduzent Zentis, der Universität RWTH Aachen und der Universität Siegen entwickelt Packwise eine Soft- und Hardware Lösung speziell für den Einsatz bei Stahl-IBCs in der Lebensmittelindustrie. Als Basis dabei dient die jetzige Packwise Lösung, welche um zusätzliche Sensorik und Funktionen erweitert wird. Ziel des Projektes ist es alle relevanten Daten entlang des geschlossenen Kreislaufs der Container zu erfassen und sinnvoll auszuwerten. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.

Das Packwise Team wächst weiter

Wir freuen uns riesig, Leopold Meindl (Key Account Management), Oliver Freudrich (Fullstack Software Development), Philipp Richter (Produkt Management) und Leandro Soria (Embedded Software Development) im Packwise Team begrüßen zu dürfen! Mehr über unsere neuen Kollegen erfahren Sie hier: https://packwise.de/zuwachs-im-packwise-team/

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihr Interesse und freuen uns auf ein baldiges persönliches Wiedersehen!

Herzliche Ostergrüße,

Gesche Weger und das Packwise Team