Packwise im Dialog mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze beim Industrie-Club Ressourceneffizienz

Am 22. Oktober fand die diesjährige, nun schon 8., Sitzung des Industrie-Club Ressourceneffizienz im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Berlin statt.

Der Industrie-Club Ressourceneffizienz, welcher vom VDI Zentrum Ressourceneffizienz getragen wird, bietet eine bundesweite und branchenübergreifende Plattform für besonders ressourceneffizient wirtschaftende KMU und würdigt deren Leistungen auf dem Gebiet der Material- und Energieeffizienz.

Key Accounterin Sophia Becker nahm im Namen für die Packwise GmbH die Mitgliedsurkunde entgegen und tauschte sich mit anderen Mitgliedsunternehmen sowie mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze über konkrete Umsetzungsbeispiele zur Ressourcenschonung aus.

Die Packwise GmbH, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, den Umgang mit Industrieverpackungen, durch Einbindung dieser in intelligente Kreisläufe, effizienter und ressourcenschonender neu zu definieren; möchte als Vorbild vorangehen, um andere Unternehmen zu Ressourceneffizienzmaßnahmen zu motivieren und die Potenziale der Reduzierung der Umweltbelastungen voll auszuschöpfen.